Biowein bestellen

Bitte beachten Sie, wenn Sie Biowein im Shop online bestellen:

Die genannten Preise sind Endverkaufspreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, sowie Glas und Verpackung und gelten für Deutschland.

Ab 200€ Bestellwert liefern wir frei Haus. Eine Abholung vor Ort können wir natürlich kostenlose anbieten. Ansonsten beträgt die Versandkostenpauschale 7,50 €.

Wir versenden die 0,75- bzw. 0,5-Liter-Flaschen in den Versandkartons mit 6, 12, 15 und 21 Flaschen.

Die 1-Liter-Flaschen werden in Versandkartons mit jeweils 18 Flaschen versendet.

Bitte bezahlen Sie die Bestellung bequem per Paypal oder Direkt-Überweisung. Nach Geldeingang versenden
wir die Ware.

Der Gerichtsstand für beide Teile ist Lörrach. Bitte beachten Sie unsere AGBs und Widerrufsbelehrung

Sie können auch traditionell per Fax oder Email bestellen. Dazu das PDF Angebot 01.07.2019 herunterladen und ausgefüllt per E-Mail an buergin@hofgut-sonnenschein.de  senden. (alternativ per Fax an: 07628 942221)

GESCHENK-SERVICE für Biowein bestellen:

Gerne versenden wir Ihre Weine auch als Geschenk an eine andere Lieferadresse.
In diesem Fall kreuzen Sie bitte unten im Adressfeld “Geschenksendung” an und nennen Sie uns eine neben der Liefer- auch die Rechnungsadresse.

Bitte senden Sie mir weitere Informationen

AGBs und Widerrufsbelehrung

Ich haben die AGBs gelesen und stimme den Widerrufsrecht zu.

WIDERRUFSBELEHRUNG / WIDERRUFSRECHT

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Markus Bürgin, Dorfstr. 33, 79592 Fischingen
Tel. 07628-9879, Fax 07628-942221, buergin@hofgut-sonnenschein.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.
Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.
Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.